Die Verbandsjugendleiterinnen und ihr starkes Team, organisierten das 10.Zeltlager im Juni 2016 wieder ganz hervorragend. Unter der Ruprik Aktuelles sind ein paar Bilder zu sehen. Wir alle hatten einen Riesenspaß. Es wurden z.B. Badeentchen bemalt und verziert, die dann sogar bei der wundervollen Spielerally zu Wasser gelassen wurden und in einem Bach um die Wette schwimmen durften. Bei den eigentlich einfachen Spielen, die uns trotzdem einiges abforderten, gab es viel zu lachen. Für den großen Einsatz gab es dann auch einen Pokal. Leider musste die Gruselwanderung auf Grund der Wetterlage ausfallen, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch brachte......



Hurra,  vom 24.- 26-6-16 fahren wir wieder ins Zeltlager nach Hollfeld. Die Jugendleiter des Trachtenverbandes Mittelfranken und ihr Team sind schon fleißig am organisieren, auch bei uns ist die Planung angelaufen. Die Anmeldezettel sind unterwegs. Wir nehmen gerne auch Kinder und Jugendliche mit, die noch nicht Mitglied in unserem Verein sind, aber mal reinschnuppern wollen.

Zeltlager 2014 des Trachtenverbandes Mfr. in Hollfeld, Bayreuth

 

 

 

Zeltlager des Gauverbandes in Deckersberg, 2010:

 Ca. alle zwei Jahre organisert unser Dachverband, der Mittelfränkische Trachtenverband ein großes Zeltlager. Das ist bei unseren Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Mit großer Freude fiebern sie dem nächsten Zeltlager entgegen.

 

So wars:

Schon am Freitag, gleich nach der Schule geht los, wir packen die Autos und einen Anhänger voll und fahren nach Deckersberg bei Hersbruck. In der Nähe ist der Happurger Stausee.

Bereits am Morgen haben fleißige Leute die Zelte aufgebaut, so dass wir meist nur noch einziehen müssen.

Nach der Begrüßung gibts ein leckeres Kuchenbuffet, dass uns die Mütter gespendet haben. Beim Rumtoben, Fußball und Volleyball ist dann ganz schnell Abend. Je nach Wetterlage wird ein Lagerfeuer angezündet und gemeinsam Lieder gesungen, oder schon mal eine Gruselgeschichte erzählt.

Am Samstag wird oft mal was gebastelt oder gemalt, der Klettergarten und der Spielplatz vor dem Zeltlager aufgesucht und neue Freundschaften gepflegt. Große Heimlichkeiten und merkwürdige Vorbereitungen steigern die Spannung auf den Abend. Da findet nach dem Grillen, wenns schön finster ist, eine Gruselwanderung statt. Wer hat den Mut, da mitzugehen ? Eigentlich harmlose Überraschungen im Wald, ganz ohne Beleuchtung, fordern alle Nerven.

Wem das zu spannend ist, der geht mit zur Glühwürmchenwanderung. Da gibts oft jede Menge in diesem Wald. Manchmal hat man den Eindruck, als läge der Sternenhimmel auf dem Boden. Das ist wunderschön.

Der Sonntag beginnt gleich nach dem Frühstück, mit den Vorbereitungen für den Kinder- und Jugendgottesdienst und dem ersten Zusammenpacken.

Der Pfarrer läßt sich immer sehr schöne Sachen einfallen, die Kinder sind meist voll und ganz dabei, viele werden direkt eingebunden, spielen Instrumente und lesen die Fürbitten.

Nach dem Mittagessen, (Braten mit Klöß und Salat) gehts aber feste ans Aufräumen und Packen.

Leider muss man sich auch von Freunden verabschieden. Es werden noch email-Adressen und Telefonnummern getauscht.

Dann freut man sich aufs nächste Mal.

Wir sind auch auf facebook unter

Heimat-u. Verkehrsverein Dechsendorf e.V. zu finden

 

 

letzte Änderungen:

 

 2024

10.02. Aktuelles

04.02. Aktuelles

20.01. Jugd Termine eingefügt

18.01. Aktuelles, Vorstandschaft

15.01. Termine

13.01.24  Termine

 

 2023

27.12. Termine, Aktuelles

30.11. Aktuelles

17.11. Termine 24 

10.11. Termine

12.10. Aktuelles

23.9.  Termine

2.8.    Hohlgassfest wurde abgesagt!

29.7.   Termine, Aktuelles

4.5.      Aktuelles, Terminde

26.01. Termine

20.01. Termine der Jugd 

18.01. Termine, Aktuelles