Fahrt zur Partnerstadt Jena, mit dem Stadtverband der Kulturvereine

13.8 - 15.8. Besuch der Partnerstadt Umhausen im Ötztal und Teilnahme an der Maria-Himmerfahrts-Prozession

Bürgerreise "Himmelfahrt und Stuibenfall" des Heimatvereins Dechsendorf

Die Dechsendorfer Trachtengruppe folgt den Frauen in Ötztaler Tracht bei der Prozession
Die Dechsendorfer Trachtengruppe folgt den Frauen in Ötztaler Tracht bei der Prozession

ein Bericht von Georg Gebhard

 

Zum Gebetläuten bei Tagesanbruch schon Böllerschüsse, die Häuser mit Tiroler Fahnen geschmückt – da liegt was Besonderes in der Luft! Am Vormittag dann strömen Männer und Frauen in bunten Trachten und Uniformen zur Kirche in der Ortsmitte, unter ihnen eine Gruppe des Heimat- und Verkehrsvereins Erlangen-Dechsendorf in ihrer fränkischen Tracht. Es ist tatsächlich ein besonderer Fei-ertag am 15. August in Erlangens Partnergemeinde Umhausen: Maria Himmelfahrt wird traditionell mit einer einzigartigen Prozession durch den Ort begangen. Die Dechsendorfer haben ihre Vereinsfahne mitgebracht und werden vom Prozessionsleiter nach strenger Hierarchie in den Zug eingereiht. Vor ihnen gehen die einheimischen Gruppen, von denen jede eine Statue und eine übergroße Bannerfahne mit sich führen.
An vier liebevoll geschmückten, teilweise mit Blumenteppichen ausgelegten Altären, setzt der Pfarrer das Allerheiligste aus. Die Zeremonie wird eingeleitet von den Kommandos und Salven der Gebirgsschützen, die in ihren bunten Uniformen in der Prozession mitgehen. Die Dechsendorfer zeigen sich beeindruckt von der Frömmigkeit der Teilnehmer und von der gesitteten Prozessionsordnung.
Nach der kirchlichen Erbauung geht es über zu den weltlichen Feierlichkeiten des Stuibenfall-Festes. Den Stuibenfall – Tirols höchsten Wasserfall und mit 159 Fallhöhe eine der Attraktionen des Ortes – hatte Umhausens Partnerschaftsbeauftragter Leonhard Falkner den Besuchern aus der Partnerstadt schon an den Tagen zuvor gezeigt, ebenso wie die weiteren Sehenswürdigkeiten bei einer Fahrt durch das Ötztal. Falkners Programm schloss auch einen Besuch im Ötzi-Dorf und eine Führung durch das neue Kurzentrum Umhausens ein.
Ein weiterer Höhepunkt des dreitägigen Aufenthalts war für die Dechsendorfer der gemeinsame Brauchtumsabend mit Mitgliedern des örtlichen Trachtenvereins. Er besteht im nächsten Jahr 20 Jahre und hat in dieser relativ kurzen Zeit einen hohen Leistungsstand erreicht. Damit durfte er das Ötztal und auch das Land Tirol bereits bei einigen großen Veranstaltungen im In- und Ausland vertreten. So bei einem Festival in Murcia/Spanien, dem „Tirolerfest“ in Eupen/Belgien oder beim Maidult-Festzug in Passau. Unvergessen ist den Umhausener Trachtlern auch die Teilnahme am Festzug anlässlich der 1000-Jahrfeier in Erlangen 2002.

90-Jähriges Jubiläum der Sennfelder und Oberfränkisches Gautrachtenfest

wir sind auch im facebook unter Heimat-und Verkehrsverein Dechsendorf zu finden

 

 

 

 

letzte Änderungen:

16.5.2018

Beginn Umstellung auf DSGVO, Google analytiks war nicht aktiviert, Jimdo selbst ist bereits aktuell, 

17.4.2018

  Aktuelles  Termine!

14.4.2018

  Aktuelles Nachtrag z. 11.3.

30.03.2018

   Aktuelles

16.3.2018

  Aktuelles

26.02.2018

  Aktuelles

22.02.2018

  Aktuelles

  Termine

24.01.2018

  Aktuelles

17.01.2018

  Aktuelles, Termine

05.01.2018

  Termine Jugend zugefügt

  Aktuelles

04.01.2018

  Termine